Wie generiere ich Leads ist ein Suchbegriff nachdem tag täglich viele verzweifelte Vertriebler in den Suchmaschinen wie Google suchen. Sie suchen nach Antworten auf ihre Fragen, obwohl es reihenweise Experten da draußen gibt, die allen erzählen wie einfach es doch geht. Beispielsweise innerhalb von nur 30 Tagen vom Flurreiniger einer JVA zum angesagten Millionär oder wie wäre es mit Online Marketing Strategien mit denen Vertriebler gleich tonnenweise Leads generieren,indem sie sich in Ad-Revshare Programme einkaufen und weil es so schön einfach ist, kann man parallel zu den Tonnen von Leads auch Millionär werden. Sicherlich merkst Du als mein Leser, dass ich es sarkastisch und zynisch meine. Ich möchte einfach all jenen den Zahn ziehen, die derartiges wirklich gutgläubig annehmen. Leads generieren ist ein hartes Brot geworden. Das ist die Wahrheit und ebenso wahr ist es, dass es natürlich effektivere bzw effizientere Lead Generierungs Techniken gibt wie manch andere. Wie generiere ich Leads mit sozialen Netzwerken ist eine AusgangsFrage mit der ich mich seit Jahren befasse und immer wieder ist LinkedIn das Maß aller Dinge als echtes Vertriebstool und Social Selling Plattform. Facebook ist cool, keine Frage, aber nicht für jede Branche das Allheilmittel wie es gerne überbezahlte Experten behaupten. LinkedIn als BESTES Vertriebstool? 

Wie generiere ich Leads mit Hilfe von sozialen Netzwerken ?

LinkedIn als angeblich bestes Vertriebstool unter meine Lupe genommen

 

Im letzten Blog Beitrag habe ich die Bedeutung von Inbound Marketing, Content Marketing und die richtige Einstellung zur Digitalisierung für Vertrieb und Verkauf betont.

 

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns ausschließlich mit der Lead Generierung mit dem sozialen Netzwerk und Karriere Plattform LinkedIn. Insbesondere für Vertriebler, die sich geschäftlich an andere Unternehmer als Zielgruppe wenden, sprich B2B Handel, ist LinkedIn die wichtigste Messgrösse, wenn es um Leads und Kontakte Aufbau bzw Netzwerk Pflege geht.

 

Wieso behaupte ich das einfach so, während ziemlich viele Super Dupper Experten nur von Facebook und Instagram sprechen ?

 

Es geht mir manchmal dermaßen auf den Zeiger, wenn so manche Top Top Experten mit Zahlen um sich werfen, die im besten Fall ihrer eigenen manipulativen Phantasie entstanden sind. Das sind meine persönlichen Gründe weshalb ich immer Zahlen, Daten und Fakten verwende, die von renommierten Instituten geprüft worden sind.

 

(Quelle der folgenden Zahlen Daten Fakten bezüglich LinkedIn: Die Münchner PR und Socialmedia Agentur Vibrio.eu)

 

 

LinkedIn hat weltweit 408 Millionen Mitglieder, 102 Millionen innerhalb Europas, in Deutschland sind es gute 5,3 Millionen vernetzte Menschen, weitere 1,845 Millionen in der Schweiz und 776 Tausend in Österreich.

 

 

LinkedIn ist ein Schlaraffenland für Vertrieb, Verkauf, den Aufbau wertvoller Netzwerke und perfekt dafür geeignet sich der exakt richtigen Zielgruppe zu präsentieren.

 

LinkedIn zeichnet sich dadurch aus, dass es von echten Unternehmern genutzt wird. Zudem dominiert LinkedIn sogar in deutschen DAX Konzernen. Alle DAX Konzerne sind auf LinkedIn vertreten bis auf die folgenden Ausnahmen: Commerzbank, Daimler, Deutsche Post und Fresenius.

 

Ich möchte Dich jetzt nicht mit Vergleichszahlen von XING bombardieren, denn selbst wenn XING mehr Menschen hätte, was zb in Deutschland der Fall ist mit 8,2 Millionen XING er gegenüber 5,3 Millionen LinkedIn Mitglieder, so hat LinkedIn immer die Nase vorn wenn es um uns Unternehmer und Vertriebler geht.

 

Leads generieren im B2B Handel

LinkedIn als angeblich bestes Vertriebstool

 

Ist LinkedIn jetzt nur deswegen attraktiv für Vertrieb und Verkauf, weil es viele Unternehmer nutzen ? Auch!

 

Mit ca 1,5 Millionen Menschen in leitender Position ist LinkedIn Deutschland ein wahres Eldorado, wenn man strategisch und authentisch vorgeht. Spammer haben null Chance auf LinkedIn und werden eiskalt mit Ignoranz bestraft, weil gestandene Unternehmer einen Blick für sinnvolle Netzwerkpartner haben….. anders sieht es beispielsweise auf Facebook aus, wo wild geaddet wird was das Zeug hält. Wer paar Tausend Facebook Freunde hat, glaubt von sich ein Facebook Experte zu sein. Ich habe tausende Facebook Freunde weniger und schlage jeden, dessen Fokussierung auf die Menge der Facebook Freunde liegt.

 

Gilt auch für Newsletter Abonnenten…. Ich habe keine riesigen Listen wie so manch toller Hecht, der alle 12 Stunden eine Werbeemail raushaut… Ich schlage jeden, der so vorgeht, mit einer deutlich deutlich kleineren E-Mail Liste.

 

Warum das so ist?

 

Weil es um Qualität, Beziehung, Vertrauen und KONTEXT geht. Laserscharfe Zielgruppen Definition ist eines der obersten Maxime und eine authentische Einstellung Deine Zielgruppe bzw Dein Netzwerk nicht als Wollmilchsau zu sehen, die es zu melken gilt bis auch der letzte Tropfen ausgesaugt wurde.

 

186 Tausend deutschsprachige Unternehmensinhaber ist keine Zielgruppe. Auch wenn Unternehmensinhaber zu Deinen Kunden gehören.

 

WELCHE Unternehmer bringen Dein Geschäft weiter ?

WELCHE Probleme haben sie, die DU besser lösen kannst wie Deine Konkurrenz?

Welche Branche ?

Welche speziellen Nischen dieser Branche sind bereit viel Geld zu bezahlen für eine hochwertige Lösung ihrer Probleme?

 

Du kannst jeden Monat 100 Webseiten verkaufen als Dienstleister für 10 Tausend Euro oder Du kannst 10 Tausend Euro mit nur einem einzigen Kunden umsetzen….

 

Du kannst jeden Monat 60 Neukunden Stromtarife verkaufen und damit 4000 Euro Provisionen umsetzen, wovon dann 20% Stornoeinbehalt ist für ein halbes Jahr und teilweise eine Gesamtstorno Haftung von bis zu 36 Monaten in Top.

 

Oder Du kannst jeden Monat 2-3 Hausverwaltungen akqirieren, sie qualitativ betreuen und damit ohne große Anstrengung, im Verhältnis zum Door to Door, das zehnfache an Umsatz erwirtschaften.

 

Ich kann also mit LinkedIn und den zur Verfügung gestellten Tools für Vertrieb und Verkauf meine absolute Traum Zielgruppe erreichen und wenn ich Win Win Situationen schaffe, dann kann mich kein Vertriebler schlagen, der täglich im Gebiet rum wildert.

 

Leads generieren B2B

Wie generiere ich Leads, um daraus ein Neukunden Geschäft zu machen?

 

LinkedIn bietet tatsächlich ein wahres Vertriebstool, dass auf dem Segment Social Selling meiner Meinung nach, führend ist.

 

Leads generieren mit dem LinkedIn Sales Navigator und weiteren LinkedIn Funktionen werde ich in einem der nächsten Blog Beiträge explizit erklären.

 

In diesem Beitrag geht es mir zunächst einmal darum überhaupt diese Möglichkeit an Neukunden Gewinnung für den Vertrieb in den Fokus zu rücken.

 

All diese Tools nützen Dir gar nichts, wenn Du keine Content Marketing Strategie hast. Was bedeutet das nun wieder ?

 

LinkedIn bietet Dir wie andere Social Networks auch die Möglichkeit Postings zu verfassen in verschiedenen Formen zb Artikel, Grafiken etc. Darüber hinaus kannst Du mit LinkedIn einen echten Blog aufbauen, der auch außerhalb von LinkedIn einen Gewinner Effekt auslöst und zwar im Google Ranking.

 

Wenn Du im Direktvertrieb von Wellness Produkten aktiv bist, dann spezialisiere Dich auf Themen, die Deine Zielgruppe auch brennend interessieren. Gib Tipps wie sie richtig entspannen können als Unternehmer, wie sie besser und frischer wirken können nach einer harten Woche, wie sie möglichst lange gesund leben können usw

 

Gib Dir Mühe Deiner Zielgruppe wirklich eine Hilfe zu sein und erwarte keine Zauberei. Nichts ist einfach, wofür es sich lohnt zu kämpfen. Auch im digitalen Zeitalter gehört Arbeit, Ausdauer und scheitern aufstehen dazu.

 

Erstelle auch bitte keine Dulli Profile mit so Sprüchen wie Einkommensdesigner oder Bestes Unternehmen der Welt….darauf hat kein Unternehmer wirklich Bock und wird ausgeblendet. Wer plump ist, wird auch nur plumpe Leute erreichen…Ganz einfache Rechnung!

 

LinkedIn Pulse

Leads generieren mit einem Blog

 

Die Funktion ‚Linkedin Pulse’ ist das LinkedIn Blog Tool. Das kannst Du als Unternehmer nutzen, indem Du Content lieferst in Form eines längeren Beitrags, der wirklich von Interesse für Deine Zielgruppe ist.

Wenn Du Software Vertriebler bist, dann schreibe keine Blogs über die Nachbars Katze oder was Du persönlich von Politik hälst. Wir sind Unternehmer, keine Politiker!

 

Es gibt über LinkedIn Pulse auch die Möglichkeit als Unternehmen zu bloggen…Hier lässt sich über ein Widget das ganze in die eigene Webseite einzubinden.

 

Kleiner Tipp mit großer Wirkung: Beantrage den offiziellen LinkedIn Publisher Status. Mehr Vertrauen, größere Reichweite und somit mehr Leads generieren.

 

LinkedIn Gruppen

Deutschland pennt ein

 

LinkedIn Gruppen sind eine weitere Quelle für B2B Lead Generierung. Allerdings ist es leider so, dass die deutschsprachigen Gruppen oftmals zu ruhig sind, weil kaum jemand Content produziert. Man versucht immer wieder mit old school Werbung in einer völlig anderen Zeit was zu erreichen. Das wäre so, als wenn die Polizei in Ritter Rüstung im Einsatzwagen sitzen würde.

 

Produziere  Content, der NUTZEN und wirklichen MEHRWERT schafft.

 

Vertriebler mit Auslandsgeschäft haben hier ebenfalls super Möglichkeiten Leads zu gewinnen, indem sie sich an Diskussionen aktiv beteiligen und eigenen Content produzieren.

 

LinkedIn Ads Kampagnen

Bezahl Werbung mit Laserschwert

 

Laserscharfe Zielgruppen Definition ist auf LinkedIn ebenso möglich wie man es von Google AdWords oder FacebookAds kennt. Mit dem Unterschied,dass die Konzentration auf Unternehmer liegt.

 

Allerdings nützt Dir keine noch so tolle Kampagne, wenn Du weder Content lieferst noch auf andere Stellschrauben achtest wie die Konvertierung von Besuchern (englisch: Conversion Rate).

 

Deswegen ist der erste Step eine Content Marketing Strategie zu entwickeln, diese zu beginnen in der Umsetzung und dann folgen die nächsten Bausteinchen.

 

Fazit:

Ich kann als Unternehmer keine Leads generieren einfach so aus heiterem Himmel. Auch die effektive Bezahlwerbung auf Facebook und LinkedIn nützt Null ohne eine richtige Strategie, die da angeschlossen wird zb einen Lead Funnel.

Ich muss als Unternehmer mehr auf Marketing setzen, als auf den eigentlichen Verkaufsakt. B2B Kunden recherchieren zu 60-80% über das Internet BEVOR sie den Vertrieb kontaktieren. Bedeutet das nur jene gewinnen, die sich Gedanken machen über Content, Kontext, Positionierung und beständige Pflege über einen eigenen E-Mail Verteiler.

 

Wenn Du das beachtest, dann hast du eine gigantische Lead Quelle angezapft.
PS:LinkedIn ist ein sehr wichtiges Vertriebstool, aber nicht das Beste. Es gibt weder Vertriebstools noch Online Marketing Strategien für Unternehmer, die als DAS BESTE zur Lead Generierung bezeichnet werden könnte ohne an Glaubwürdigkeit zu verlieren. Die Wahrheit ist wie all zu oft irgendwo in der Mitte. Ein gesunder Mix aus vielen verschiedenen Dingen macht das große Ganze am Ende aus. Egal was manche behaupten!

 

 

GEFÄLLT DIR MEIN ARTIKEL?

Dann gib mir unbedingt ein Like nach oben und abonniere meinen Newsletter.

 

Hast Du Fragen zum Thema, dann schreib einen Kommentar. Ich beantworte alle Fragen selbst.

 

Hast du eine Frage, die nichts mit dem Thema zu tun hat ?

Dann schicke mir Deine Frage als Video Botschaft über Facebook. Teile Dein Fragen Video auf mein Profil Youssef Boutzakht.

Sobald ich das Video auf meinem Profil freigebe, folgt die Antwort auch als Video Antwort.

 


There are currently no comments.

Lass uns sprechen! Stell mir Deine Fragen