Selbstvermarktung: Selbstmarketing bzw Selbstvermarktung wird auch als Personal Branding bezeichnet. Hierbei geht es darum eine persönliche ICH Marke zu schaffen, die die jeweilige Person effektiv und langfristig zu ihren persönlichen Zielen führt und dabei auch den Wettbewerb ausschaltet. Wie mich meine Stammleser und Kunden kennen, bin ich kein Freund der zarten Worte, denn das ganze Gefassel von Persönlichkeit und sich selbst verkaufen ist oftmals der letzte Schwachsinn und ich wette, dass die Leute, die ganze Bücher füllen mit diesen Thesen, dass sie selbst sich nirgends vermarkten können. Selbstvermarktung bedeutet eine emotionale Reaktion auszulösen und nicht sich selbst zu verkaufen, denn das wäre zu einfach. In dem folgenden Beitrag zeige ich Dir wie Du mit einer einfachen Übung die Grundlage Deiner Selbstvermarktungsstrategie definierst.

Selbstvermarktung: So funktioniert es und nicht anders

 

Selbstvermarktung Definition:

Selbstvermarktung beschreibt die Schaffung einer Marke, die sich auf eine Person bezieht. Bei einer Marke geht es darum, dass der Betrachter z.b Kunden eine bestimmte Emotion verbinden beim Anblick des jeweiligen Bildes, eines Namens oder einer aussergewöhnlichen Firma.

bloghuette banner 468x80

 

Ein sehr gutes Beispiel einer emotional erfolgreichen Marke ist ganz klar Apple. Und der Mann hinter Apple ist Steve Jobs. Natürlich gibt es auch andere Gründer, insgesamt 3 u.a Tim Cook, aber die interessiert kaum jemand, weil Steve Jobs sich richtig gebrandet hat.

Wenn man das Bild von Steve Jobs sieht, dann haben die meisten Menschen auf der Erde einen sofortigen Bezug zu einer Emotion und genau, um diese Emotionen geht, denn Apple verkauft etwas Plastik aus China über Emotionen.

Ein bekannter Unternehmer sagte mal sinngemäß:“Wir verkaufen keine Kosmetik über die Ladentheke, sondern die Hoffnung auf mehr Schönheit.“

 

Warum ist Selbstvermarktung / Personal Branding so wichtig ?

 

Selbstvermarktung ist der Schlüssel zu Spitzen Erfolgen, aber auch einem neuen Job, einer bestimmten Karriere Position, denn gute Dinge sind rar und hart umkämpft. Nehmen wir nur mal den Markt der Coaches als Beispiel Markt.

Es gibt zig Tausende Coaches , aber trotzdem würde theoretisch gesehen der Markt für alle ausreichen, so daß jeder sein Geld verdient, aber trotzdem ist die Realität so, dass einige wenige Coaches Erfolg haben und sehr viele können von ihrem eigentlichen Business als Coach kaum leben.

Selbstvermarktung: So funktioniert Selbstmarketing - Youssef Boutzakht

Selbstvermarktung: So funktioniert Selbstmarketing – Youssef Boutzakht

Ist doch logisch, dass in einer Zeit mit extremer Reizüberflutung die Menschen abgestumpft sind und bei dem stressigen Alltag wird doch kaum noch etwas wahrgenommen, was mit Werbung zu tun hat. Generell schalten wir bei Werbung sofort ab, daher führt der Weg zu mehr Neukunden über die eigene Selbstvermarktung.

Denn hier geht es darum GESEHEN zu werden, denn Du kannst das beste Angebot haben und trotzdem keinen Verkauf tätigen.

 

 

Wirst Du GESEHEN ? Wird DEIN Angebot gesehen ? Werden DEINE Qualitäten erkannt ? Wenn Du einen Job suchst ab 60.000€ im Jahr, dann sollte Dir klar sein, dass es in aller Regel sehr viele Bewerber gibt und wer jetzt eine Bewerbung wie jeder andere verschickt, dann landet die Bewerbung sofort wieder unten in die Schublade Müll oder Rücksendung. Wer sich mit Muster Bewerbungen an Personalchefs wendet hat nur eine Chance , wenn der Personal Chef akuten Personal Mangel hat.

Selbiges Prinzip gilt auch für das Internet, denn wenn z.b Berater im Internet Neukunden gewinnen wollen, dann geht es auch nie und nimmer, wenn sie mit Webseiten werben, die mal Ende der 90er Jahre erfolgeich gewesen wäre. Doch bei Selbstvermarktung geht es sekundär, um Technik wie Blogs oder soziale Netzwerke.
bloghuette banner 468x80
Es geht einzig und allein darum, dass die Menschen Deiner Zielgruppe sofort ein emotionales Erlebnis vor Augen haben, wenn sie Deinen Namen hören/lesen. Kunden oder Klienten werden NUR dann bei Dir kaufen, wenn sie etwas fühlen d.h wenn sie z.b das Gefühl haben, dass Du kompetent in Deinem Fach bist oder das Du aussergewöhnliche Fähigkeiten hast, Qualitätsmerkmale, gute Charakter Eigenschaften usw

Selbstvermarktung —-> Schritt 1

Sei stets authentisch und fang an nicht jemanden zu spielen, der Du nicht bist. Denn es geht nicht darum jemanden zu verkaufen, der Du nicht bist, sondern es geht darum, dass Du dafür sorgst, dass DEINE Zielgruppe und förderliche Menschen von Deiner Expertise erfahren.


Wenn Du z.b Designer wärst, dann wäre Deine Aufgabe, dass genau die Leute Dich kennenlernen, die zu Deiner ZIELGRUPPE gehören, denn sie sollen schließlich erfahren wie kreativ Du bist, wie gut Du in Deinem Job bist usw Eine Möglichkeit wäre beispielsweise, dass Du Deine Arbeiten auf sozialen Netzwerken wie Pinterest verbreitest, Flickr, Tumblr, aber auch auf Deiner eigenen Blog Webseite.
 Deine Skills wären in diesem Fall „Kreativität“. Du willst das Deine Zielgruppe weiß wie kreativ du bist.

Und wenn Du Kosten Optimierer wärst, dann wären Deine Skills bzw die Basis Deiner Marke „Kostenreduktion in Unternehmen“. In diesem Fall würdest Du Deine Expertise in XING Gruppen beweisen, du würdest Dien Know How auch auf Netzwerken wie LinkedIN präsentieren, indem Du öffentlich auf bestimmte Kommentare antwortest, die zu Deinem Thema passen, einen eigenen Blog führst mit hochwertigem und nützlichem Wissen oder indem Du auch Seminare gibst an der VHS oder IHK.

 

 

Brande Dich —-> Schritt 2

Selbstvermarktung beginnt stets mit einer EIGEN-Analyse. Hier sind einige Fragen, die Dir helfen werden bei Deiner Selbst-Analyse.

 

  • Frag Dich selbst FÜR WAS Du bekannt und angesehen sein willst ?
  • WELCHE Qualitäten sollen die Leute mit Dir in Verbindung bringen ?
  • WAS soll das erste sein woran die Leute denken sollen, wenn sie Deinen Namen hören ?

 

Erstelle eine Selbstvermarktung Qualitätsliste —-> Schritt 3

 

  • Stell Dir eine Eieruhr oder Stoppuhr auf exakt 5 Minuten und in diesen 5 Minuten schreibst Du Dir alles auf, was Dir zu Deiner eigenen Person einfällt an Qualitäten, die für Dich stehen und für die DU bekannt sein willst.
  • Mach selbst dann stur mit Deiner Qualitätsliste weiter, wenn Du das Gefühl hast, dass Du Dich wiederholst
  • Verbesser bzw korrigier Dich NICHT selbst und manipuliere Dich nicht selbst
  • An dieser Stelle ist auch KEIN Platz für fehlendes Selbstbewusstsein oder Selbstzweifel wie „Das wird nie jemand über mich denken/glauben“…..einfach weiter machen und schreiben OHNE zu tief darüber zu denken was Du schreibst
  • Schreib Dir alle Adjektive und Nomen auf, die Dich perfekt beschreiben und zwar so wie Du gerne GESEHEN bzw. WAHRGENOMMEN werden willst

    Selbstvermarktung: So funktioniert Selbstmarketing - Youssef Boutzakht

    Selbstvermarktung: So funktioniert Selbstmarketing – Youssef Boutzakht

Hier eine Beispiel Liste, um es Dir besser vorstellen zu können:

 

  • Kreativität
  • Lustig
  • Interessiert an Menschen
  • liest gerne
  • Sänger
  • musikalisch
  • Netzwerke
  • Detail orientiert
  • Texter
  • Lieder Schreiber
  • Intelligent
  • kenntnisreich
  • usw
  • usw
  • usw

 

Jetzt bringen wir die niedergeschriebenen Wörter in Wortgruppen zusammen und zwar Begriffe, die sich sehr ähneln. In unserem Beispiel wäre eine Wortgruppe wie folgt „Musikalisch, Liederschreiber, Sänger und Kreativität“.

(Ende Teil 1)

Abonniere meinen Newsletter und erfahre wie es im zweiten Teil dieses Beitrag weitergeht.

 

Tipp: WordPress Blogs eignen sich sehr gut als Business Tool und würde es nach mir gehen würde ich es zur Pflicht für Unternehmer machen, aber richtig bloggen mit WordPress solltest DU lernen bevor Du los legst mit einem Profi Blog , um Deine Personal Branding nach vorne zu bringen. Hier kannst Du einen WordPress Kurs mit 37 Videos sofort runterladen


Comment ( 1 )

  1. Network Marketing Leads | Online Marketing für Unternehmer
    […] ich erstmals an Branding Strategien versucht zu basteln. Damals ging es noch nicht um das spätere Personalbranding bzw Selbstmarketing, sondern darum einen konservativ klassischen Hersteller aus Österreich im […]

Lass uns sprechen! Stell mir Deine Fragen