Online Neukunden Systeme für Unternehmer

Ich helfe Dir Dein Unternehmen im Internet richtig zu positionieren und zeige Dir Schritt für Schritt Systeme, um Umsatz zu generieren oder Du lässt es für Dich machen von uns. Unverbindlich Fragen stellen per WhatsApp (+49) 0151/66431926

Online Marketing Trends 2016 und so…

Online Marketing Trends 2016, ein Thema das mich viele Wochen harter Recherche Arbeit gekostet hat, viele Interviews rundum den Globus und am Ende habe ich festgestellt, dass das Internet an sich kein Werkzeug mehr ist und auch kein zusätzlicher Absatzkanal. Die digitale Wirtschaft und die reale Wirtschaft sind dermaßen miteinander vernetzt, dass selbst ein zweitklassiges Restaurant die Möglichkeit hat zu einem wahren Gäste Magnet zu werden, aber ebenso ist es möglich, dass ein Konzern mit Millionen Gewinnen sich krank wirtschaften kann, sogar bis in die Insolvenz, wenn sie keine eigene funktionierende Online Marketing Strategie haben. Funktionieren bedeutet allerdings nicht nur die technische Komponente, sondern auch die moralische zB wie authentisch vertrete ich bestimmte Ansichten oder bin ich nur Image Geil!? Der neue mächtige digitale Kunde merkt es ganz sicher….zu meinen Online Marketing Trends 2016 gehört also die ‚ganzheitliche‘ Betrachtung von Mensch und Profit.

Online Marketing Trends für Immobilien Makler, Versicherungsmakler, Finanzdienstleister und verwandten Berufsgruppen/Geschäftszweige

Während ich diesen Blogartikel verfasse Sitze ich ganz bequem in der Sonne, unterm freien Himmel, inmitten eines Cafés. Ich nutze diesen schönen sonnigen Januar Tag,um meine Arbeit und meinen Spaß zu verbinden, und zwar so wie es mir gerade gefällt.

Ich bin selbst seit 1999 im Direktvertrieb und hätte mir damals als Vorwerk Staubsauger Vertreter nie vorstellen können, dass ich auf diese Art und Weise arbeiten könnte.

Das ist sehr wichtig zu verstehen, denn egal wo ich gerade hinschau sehe ich verschiedene Menschen wie sie ihre Nasen und Gedanken tief auf ihren Smartphones und Tablets stecken.

Unser aller Verhalten hat sich grundlegend verändert!

In diesem ersten Teil der Serie von Online Marketing Trends 2016 beginne ich mit genau diesem neuartigen Verhalten von Mensch und Maschine.

Das Internet ist allgegenwärtig und es ist kaum eine Neuheit, wenn ich schreibe, dass über 82% der Bevölkerung in Deutschland online ist.

Über 5000 Minuten verbringen die deutschen monatlich im Internet und machen die verschiedensten Dinge zB nach Ratgeber suchen,um eine Entscheidung zu treffen.

In der heutigen Zeit haben wir als Berater und Verkäufer kaum eine Chance mit der selben Vorgehensweise wie es in den 1990er Jahren noch als Mega Strategien verkauft wurde. Kern dieser Vorgehensweise war immer den Kunden zu überzeugen von etwas. Selbst ein NEIN wurde weder toleriert noch akzeptiert. Im Gegenteil! Ich habe noch gelernt das jedes NEIN nur eines bedeuten darf: Noch Eine Information Nötig.

Dieses Verhalten wirkt heutzutage aufdringlich, unseriös und fast jeder Kunde hat einfach kein Bock mehr auf solche Verkäufer/Makler/Berater.

2007 habe ich erstmals festgestellt welche Macht das Internet haben kann,wenn man es richtig einsetzt. Für Firmen wie SEL TEC Bioenergie, Biotech und AMG Rhein Ruhr habe ich Online Kampagnen aufgesetzt mit denen innerhalb weniger Monate ein europaweites Service Partner Netzwerk aufgebaut wurde. Allesamt zugleich auch Vertriebspartner, die sich mit dem Verkauf und Instandhaltung von Pelletheizungen, Hackschnitzel Heizanlagen und Solar beschäftigt waren.

Dies war der Vorteil meiner Klienten und Arbeitgeber sich zu einer echten Bedrohung zu entwickeln für sehr große Platzhirsche.

Von da an wusste ich ganz genau,dass ein Immobilienmakler beispielsweise selbst als Einzelunternehmen sich zum Marktführer im eigenen Wirkungskreis entwickeln kann. Egal wie groß oder wie viel Werbebudget die Big Immobilienmakler Firmen haben.

Online Marketing Trends 2016 ===>> Die schnellen, fressen die langsamen!

Eine Tatsache, die ich seit Jahren wiederhole, gilt in der Gegenwart umso mehr.

Verkäufer müssen sich zu echten BERATERN entwickeln und das Internet als Ratgeber nutzen.Ich erkläre es an folgendem Beispiel:

Wir nehmen jetzt einen Immobilienmakler, aber selbiges Muster ist anwendbar auf alle Bereiche bei denen es darum geht regelmäßig Neukunden zu gewinnen und Stammkunden bzw Bestandskunden zu binden.

In Duisburg lebt und arbeitet der Immobilienmakler Fred Schuster (Name und Ort sind verändert aus Datenschutz Gründen).

Fred Schuster hat vorher wie die meisten Immobilienmakler alles angeboten, was verkauft oder vermietet werden will. Das hat sich geändert, als er sich von uns beraten ließ.

Wir haben recherchiert womit Fred sich am besten auskennt und zugleich im Internet gesucht wird. Er hat sich auf zwei Bereiche spezialisiert.

In Duisburg und 25 Kilometer Umkreis bietet er ausschließlich Wohnungen, Stadthäuser, Penthouse Wohnungen u.ä an die Zielgruppe junge Familien 35+ mit einem überdurchschnittlich guten Verdienst.

Der zweite Bereich besteht aus der selben Zielgruppe, die nach Immobilien suchen in Marokko. Fred reist sehr lange nach Marokko, um dort Immobilien zu verkaufen an deutschsprachige Kunden. Das ist natürlich eine Nische, jedoch eine sehr lukrative. Hier ist der Wirkungskreis größer und zwar Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg.

Wir haben für Fred zwei Ratgeber Blogs erstellt und fortlaufend schreiben wir Suchmaschinen optimierte Texte. Er liefert uns die Inhalte als Experte und wir machen es vermarktbar.

Die Blogs sprechen gezielt diese Zielgruppen an und liefert Ihnen hochwertiges und erstklassiges Wissen rundum das Thema. Mehr wie 80% seines Wissens hauen wir auf den Blog. Etwas was Fred vorher ohne Berater Honorar niemals rausgerückt hätte. (umso spannender waren die Ergebnisse)

Weiteres Spezialwissen bekommt Fred’s Community über den Newsletter plus über den eigenen Login Bereich, den wir ebenfalls aufgebaut haben.

Als Gegenleistung bekommt Fred die Kontaktdaten und kann auf die Art und Weise hunderte Interessenten gezielt angehen und VERTRAUEN aufbauen.
Beziehungsmarketing und Kunden zur Entscheidung zu BEGLEITEN sind neue wichtige Königsdisziplinen, obwohl ich persönlich eher vorsichtig bin mit derartigen Glorifizierungen oder dazu neigt alles in Superlativen zu formulieren. Jedoch lässt es sich nicht von der Hand weisen, dass Marketing Profis und Unternehmer (m/w), die sich die Mühe machen konstant 5 mal täglich auf Instagram zu posten oder jeden Tag ein kleines und kurzes Video als Vlog Serie…., dass genau diese Art des neuen Unternehmers ihre Conversionrate pro Kunde und/oder Empfänger nach oben pushen, dass mit ganz großer Sicherheit selbst Marketing Ober-Gurus von Redbull und Nike erblaßen würden. Und die Rede ist hier nicht von studierten Marketing Wissenschaftlern, sondern von 20 jährigen YouTubern, die problemlos 100 Millionen Views erreichen und ganz gelassen bleiben….oder 16 jährigen Mädels, die ganz locker weg einem Publikum aus Hunderttausenden Jugendlichen zeigen wie sie sich besser schminken, kleiden usw.

Der Umkehrschluss dieser uns allen bekannten virtuellen Realität ist ganz einfach: Image Filme, künstliche und extrem teure Fernsehkamgnen (außer Tele-Shopping) etc bringen kaum noch Geld. Solche Kampagnen werden in der Regel fast nur noch zum Branding eingesetzt. Die Marke / Das Produkt sollen beim Verbraucher ganz präsent sein.

Es ist somit keine Frage mehr von Mode, Trend oder Zusatz-Vertriebskanal, sondern eine Frage von: Wettbewerbsfähig bleiben ODER sich schon mal mit dem roten Stift vertraut machen.

Der Kunde 2.0 ist mündiger und wissender (= Selbstbewusster)

Auch als Vertriebsprofi, Berater, Makler usw müssen diesen Prozess mitmachen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine sehr wichtige Erkenntnis ist, dass der heutige Kunde durch die Nutzung von modernen Medien und die Verbreitung des Breitbandinternets und dem einfach zugänglich gemachten Endgeräte Markt (Handys sind im Gegensatz zu vor 20 Jahren kaum bezahlbar) selbstbewusster, mündiger und wissender ist. Es ist nicht selten geworden, dass ein Kunde mehr über ein bestimmtes Produkt weiß wie sein Verkäufer.

Kunden werden begleitet und geführt!

Begleiten Sie Ihre  Kunden durch Ihre Blogs, Ihre Videos, Social Media Kanäle, Newsletter usw und zeigen ihnen so, dass sie stets im Hintergrund sind, wenn sie gebraucht werden. Wie lässt sich das technisch realisieren ? Am Beispiel eines Immobilienmaklers könnte dieser mit einer ansehnlichen und praktischen Endkunden App ein Informationsportal anbieten mit regelmäßig erscheinenden Videos, in denen interessante Fragen der Kunden beantwortet werden, zugleich immer mit der Option, dass diese Kontakt zu ihrem Makler aufnehmen können. Wetten, dass Sie als Immobilienmakler mit einer Ratgeber App Ihre PRO KUNDE UMSATZ steigern und Ihre Bestandskunden noch enger binden ? 😉

Was ich meinen Lesern hier in diesem Blog Beitrag näher bringen möchte ist. dass kein Online Marketing Trend nützlich ist für das eigene Business, wenn nicht beim DENK Prozess angefangen wird. Als Unternehmer müssen wir zunächst einmal unser gesamtes Denken im klassischen Sinne nochmals überdenken und reformieren bzw. gezielt erweitern, um die Erkenntnis, dass wir unser gesamtes Business Leben zweidimensional gestalten müssen. Damit meine ich aus der realen Welt Perspektive und aus der Internet Perspektive. Diese beiden Welten und Sichtweisen verschmelzen zu einer neuen Weltordnung, wenn man von einer neuen Weltordnung sprechen kann hinsichtlich dieses Beispiels…

Online Marketing Trends 2016 (meine persönliche Bestenliste):

Mobiles Marketing / Apps:

Wir erleben es bereits im hier und heute, dass Handys, Internet und Apps zu unseren täglichen Begleitern geworden sind. Es bedarf keiner besonders hellseherischen Fähigkeit, um zu prognostizieren, dass wir uns gerade bei der Geburt einer neuen Mega Milliarden Dollar Industrie befinden. Wir sind Zeitzeuge vieler Mega Geburten u.a die von den zukünftigen Superkonzernen Google, Facebook, Apple und Amazon.

Vertriebsprofis haben es sehr schwer in einigen Märkten sich noch am Leben zu halten. Der neue Apps Markt bietet   jedoch neue Chancen und Möglichkeiten, denn es handelt sich hier um einen riesigen Milliarden schweren Markt. Immer mehr Unternehmen haben das für ihr Geschäft erkannt und haben eigene Apps für ihre Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartner erstellen lassen. Jedoch ist das erst der Start. Viele tolle Geschäftsmöglichkeiten entstehen hier (spezielle allgemeine Fragen dazu, gerne als Kommentar). Es ist sogar ohne weiteres möglich ein internationales Geschäft aufzubauen und genau die Zielgruppe anzusprechen im Wunschmarkt, die bevorzugt wird. All das macht Facebook möglich…..Facebook hat so ziemlich viel verändert….schlechtes und gutes, aber auch profitables …

Online Marketing Trends 2016

Online Marketing Trends 2016

Abo Modelle:

Abo als Geschäftsmodell wird immer beliebter bei Unternehmen und Kunden. Viele smarte Unternehmer haben gezeigt wie sie mit einem kleinen monatlichen Preis und lockeren Vertragsbedingungen Millionen Umsätze generieren, ganz ohne Headquarter und CEOs…dieses Geschäftsmodell ist für den Unternehmer eine sehr attraktive Möglichkeit stabile Einkommen zu generieren, sogar passiv.

Immer mehr Branchen schauen wie sie eigene Abo Modelle in ihre Konzepte einbauen können zb wie wäre es mit einer Buffet Flatrate für Büro Firmen. Pro Mitarbeiter einen fixen monatlichen Betrag und es wird jeden Tag gesunde und leckere Kost geliefert. Die Menüs können per App ganz bequem ausgesucht werden.

Abo Modelle können auch smarte Steuerberater und Rechtsanwälte anbieten zb einen fixen monatlichen Betrag für Kleinunternehmer §19 und dafür bekommen sie eine saubere Steuer und Buchführung. Das ganze kann man mit einer eigenen Rechtsanwalts Beratungsstunde versüßen.

Im nächsten Teil meiner Online Marketing Trends 2016 Serie zeige ich weitere spannende Trends auf und sicherlich ist auch eine Idee oder ein Ansporn/Anregung/Impuls für Sie dabei….

Vernetzen Sie sich mit dem Autor auf LinkedIN und abonnieren Sie den YouTube Kanal, denn dieses Jahr startet das SocialBusinessTV.

Lass uns sprechen! Stell mir Deine Fragen