Online Neukunden Systeme für Unternehmer

Ich helfe Dir Dein Unternehmen im Internet richtig zu positionieren und zeige Dir Schritt für Schritt Systeme, um Umsatz zu generieren oder Du lässt es für Dich machen von uns. Unverbindlich Fragen stellen per WhatsApp (+49) 0151/66431926

Network Marketing Interessenten finden im Internet

Network Marketing Interessenten finden im Internet ist die wahrscheinlich spannendste Thematik überhaupt aus der Perspektive eines Unternehmers im Direktvertrieb. Kein anderes Thema ist so heiß begehrt und genau deswegen wird nirgends so viel gelogen und betrogen wie im Bereich der digitalen Leadgenerierung, Neukundengewinnung und Vertriebspartner Akquise. Beinahe am laufenden Band werden Strategien und Tools aus dem Boden gestampft. Alles was zählt ist viel Geld zu verdienen mit dem größten “Schmerz” (Problem) eines Unternehmers, insbesondere jener, die mit dem Vertrieb und Verkauf ihre Rechnungen zahlen müssen. Fakt ist, dass es keine Möglichkeit gibt im Schlaf an neue Interessenten zu kommen. Auf Autopilot auch nicht und auch sonst gibt es keine andere Möglichkeit, als strategische Arbeitsweise gepaart mit Ausdauer, der Fähigkeit voraus zu denken und Niederlagen niemals persönlich zu nehmen. Im folgenden Beitrag geht es um die Kunst Network Marketing Interessenten im Internet zu finden ohne sich die Blöße geben zu müssen.

Network Marketing Interessenten finden in Zeiten von Krisen, gesellschaftlicher Unzufriedenheit und Skepsis oder nirgends wird soviel gelogen wie im Vertrieb

 

 

Ich bin seit 1999 im Direktvertrieb aktiv. In der Praxis den Vertrieb kennenzulernen ist eine völlig andere Geschichte, als nur die theoretische Seite zu kennen. Vertrieb ist immer schon ein hartes Geschäft gewesen, weil es Menschen an den Rand ihrer Höchstleistungen bringen kann. Exakt wie im professionellen Sport ist auch im Geschäft nur der erfolgreich, der sich physisch und psychisch fit hält.

 

Allerdings ist es zumindest im deutschsprachigen Raum so, dass viele Unternehmen die Chance verpasst haben ihre Mitarbeiter qualitativ auszubilden. Insbesondere im Bereich Network Marketing kann jedes Schlitzohr von sich behaupten der Renner überhaupt zu sein.

 

Ethik, Moral und Verantwortung schreiben sich viele oder fast alle Vertriebsunternehmen auf die Fahnen. Die Realität im Alltagsgeschäft spricht eine gegenteilige Sprache. Es werden Leute unter falschen Voraussetzungen rekrutiert und Neukunden Gewinnung ist eher zur Märchenstunde verkommen, denn es wird oft gelogen das die Balken sich nicht nur biegen.

 

 

Das wissen Kunden und das wissen Interessenten, weil der Zugang zu jeder gewünschten Information nur wenige Klicks entfernt ist. Umso wichtiger für Vertrieb und Verkauf ist es ein neues Verständnis von der Online Suche zu bekommen. Die Online Suche ist ein wichtiges Instrument für den Vertrieb.

 

Die Online Suche ist aus Perspektive der Kunden und Interessenten (mögliche Vertriebspartner) das neue Tor zu einer Welt in der Kunden, Interessenten jeder Art und sogar Mitarbeiter selbstbewusster und eigenständiger entscheiden können. Deswegen macht es in vielen Branchen keinen Sinn mehr offensiv und hard zu verkaufen.
Facebook ist vertrieblich betrachtet zu einer absoluten Spam Landschaft verkommen. An jeder Ecke werben Networker und auch klassische Vertriebler auf unmögliche Art und Weise und wundern sich, dass sie maximal (wenn überhaupt) nur minderwertige Kontakte generieren zb Leute die überhaupt nicht geeignet sind für den Vertrieb oder Kundenleads für teure Villen im Ausland, die finanziell nicht in der Lage sind auch tatsächlich etwas zu kaufen.
Networker, die beispielsweise in Facebook Gruppen ständig Werbung posten haben im besten Fall ein Team aufgebaut, dass aus Leuten besteht, die jeden Monat in ein neues Network starten, weil sie keinen Biss haben durchzuhalten. Mit so einem Team kannst Du niemals vorwärts kommen.

Kein sauber denkender Mensch reagiert auf Postings wie zb “Ich habe die finanzielle Freiheit in nur 12 Monaten erlangt, obwohl ich nur 1 Stunde pro Tag arbeite. Jetzt hast Du die Möglichkeit auch finanziell frei zu werden. Melde dich.”

Diese Art von Postings sind lächerlich und werden von Facebook sogar abgestraft als Spamming und auch die Facebook Community hat die Möglichkeit einzelne Beiträge als Spam zu melden. Abgesehen davon, dass diese Menschen gegen die Facebook Richtlinien verstoßen, da private Facebook Profile nicht zu 100% geschäftlich genutzt werden dürfen. Dafür gibt es Fanpages. Diese Systeme sind für kluge Unternehmer da, die es für sich nutzen und nicht gegen sich.
Menschen sind allgemein offen für flexible Möglichkeiten des Geld verdienen. Wir leben nun mal in einer Gesellschaft in der Mindestlohn, Aufstockung für Vollzeit Beschäftigte und Altersarmut allgegenwärtig sind. Immer mehr Menschen suchen Möglichkeiten sich die ein oder andere Mark dazuzuverdienen und es gibt immer mehr Menschen, die sich bewusster entscheiden. Bewusst essen, bewusst einkaufen und bewusst „Nachhaltig sein“ sind die neuen Lifestyle Anforderungen. Beides bekommen Menschen ua im Direktvertrieb.

 

 

Network Marketing Interessenten finden erfordert Charakter

 

1991 wurde eine Studie von Pacific Bell in Auftrag gegeben. Die Situation war die, das man ua feststellen wollte wie viele Werbebotschaften auf einen Verbraucher täglich einprasseln. 2000 Werbebotschaften Tag für Tag auf jeden einzelnen Verbraucher. 1994 gab es eine Neuauflage dieser Studie. Diesmal im Auftrag von Thomson Newspapers. Zu dieser Zeit waren es schon 3000 Werbebotschaften täglich.
Heute gehen Experten wie Chet Holmes von 30.000 Werbebotschaften aus. Täglich!
Als ich 1999 von einem Freund angeworben wurde für den Vertrieb bei Vorwerk, war mein Vater überhaupt nicht begeistert. Er sagte mir immer wieder “Mein Sohn, lerne doch erstmal was vernünftiges” oder “Sei aber vorsichtig”… Ich war 19 Jahre alt und meine Umwelt lehrte mich früh, dass Vertrieb und Verkauf stets mit Skepsis und Vorsicht von außen betrachtet werden.

 

 

Der Ruf eines Verkäufers ist grundsätzlich erstmal schlecht in Deutschland. Das wird leider auch viel zu oft bestätigt durch Verkäufer, die ihre Unterschriften mit Lug und Trug ergaunern. Das hat nichts mit dem Handwerk Vertrieb zu tun. Aktien Verkäufer am Telefon, die keine Ahnung von der Materie haben und nur drücken können. Staubsauger Vertreter, die unbemerkt den Schlauch anritzen, um einen neuen Schein abzuschließen. Aber auch ein Networker, der neue Vertriebspartner anwirbt unter völlig falschen Voraussetzungen wie zb du musst bei uns nicht viel tun oder du bekommst eine Top Position im Vergütungsplan usw.
Sowohl Unternehmer im Network Marketing als auch jene im klassischen Direktvertrieb wie Vermögensberater, Immobilienmakler oder Versicherungsmakler…… alle die diese Problematik als Chance nutzen sind die Gewinner von heute und von morgen. Der Vertrieb braucht jetzt couragierte Unternehmer, die sich im Internet nicht mehr als Hard Seller positionieren und auch nicht als schleimiger Soft Seller, sondern als authentische Persönlichkeit, die auf menschlicher und fachlicher Basis ihren Kunden helfen.

 

 

Diese Hilfe nennen wir Inbound Marketing.

Inbound Marketing ist das digitalisierter Vertrieb

Network Marketing Interessenten finden über nützlichen Content statt nervendes anbiedern

Inbound Marketing bedeutet seine Zielgruppe exakt zu definieren, herauszufinden wie sie im Internet nach Informationen sucht und positionieren uns als Vertriebler/Networker so, dass wir mit Hilfe von nützlichen Inhalten einen Mehrwert schaffen.

 

Dieser Mehrwert für Deine Zielgruppe macht den entscheidenden Unterschied zwischen Dir und Deiner Konkurrenz

 

Ich glaube wir müssen nicht unbedingt hier diskutieren wie wichtig ein gesundes Endkunden Geschäft ist. Wer von der bloßen Rekrutierung leben will hat im Vertrieb eine sehr begrenzte Halbwertszeit. Die besten Empfehler und Vertriebspartner sind immer noch jene, die am besten zuvor schon Kunden waren. Zufriedene Kunden! Und wenn dem nicht so ist, dann sollte man in jedem Fall absolut überzeugt sein von dem was man verkauft. Ehrlich überzeugt sein!
Kunden suchen im Internet nach Informationen zb wie kann ich mein Geld anlegen oder Kosmetik ohne Tierversuche oder Geld verdienen im Direktvertrieb….

 

Content sells

Authentisch, ehrlich und geradlinig

 

Wenn Du ernsthaft die Absicht verfolgst Network Marketing Interessenten im Internet zu gewinnen, dann beginnt dieser Schritt in Deinem Kopf. Ein Change muss stattfinden vom offensiven zum defensiven Verkäufer.

Schaffe mit einem eigenen Blog eine Plattform für Deine Zielgruppe. Eine Plattform, die sie mit hochwertigen und wichtigen Updates versorgt. Wenn Du beispielsweise Kosmetik Produkte verkaufst, dann positioniere Dich zb als Spitzenexperte dieser Produkte. Als jemand, der so gut wie jede Frage dazu beantworten kann.

 

Biete als Networker oder klassischer Direktverkäufer echte Alternativen wie zb einen Facebook Live Stream. Geh in den direkten Dialog mit Deiner Zielgruppe und Deinen Kunden. Bei Facebook hat das den Effekt das es viral gehen kann, wenn die Zuschauer dazu animiert werden können sich aktiv zu beteiligen mit Likes, Kommentaren usw denn das können die Freunde der Freunde mitbekommen und die Reichweite kann auf diese Weise explodieren.

Das ist die neue Art und Weise von Verkauf.

 

 

Facebook ist nicht dazu da, um offensiv und aggressiv zu werben. Es ist viel mehr eine große Veranstaltung auf der Du die Möglichkeit hast neue Kontakte zu knüpfen. Würdest DU auf so einer Veranstaltung von Unternehmer zu Unternehmer rennen mit einem Spruch wie “Ich habe die finanzielle Freiheit erreicht. Wenn Du willst das ich es Dir auch zeige, dann gib mir jetzt Deine Bankverbindung”…. oder würdest Du stilvoll und authentisch versuchen mit anderen ins Gespräch zu kommen und vielleicht ergibt sich ja etwas daraus ?!

 

Network Marketing Interessenten finden, aber ohne persönliche Namenslisten

Ich habe mich stets geweigert meinen Freundeskreis oder gar  familiäres Umfeld abzugrasen geschäftlich. Sprüche wie “Du stehst nur dann zu Deinem Business, wenn Du diese Produkte oder dieses Geschäftsmodell sogar Deinem besten Freund oder dem eigenen Bruder verkaufst”. So werden viele neue Networker mehr oder minder erpresst von “drückenden Uplines*. Für mich kann es hier keine Vermischung geben zwischen Geschäfts,-und Privatleben. Ich kann von Produkten und Geschäftsmodell auch dann begeistert sein, wenn ich nicht die Familien ablaufe. So eine Art Business kann in den meisten Fällen nicht gut gehen. Es stört die innere Harmonie, wenn Freunde oder Verwandte auf egal welche Art und Weise Ärger hatten mit der Partnerfirma. Zudem bevorzuge ich prinzipiell eine Grenzlinie zwischen Geschäft und Familie. Habe da viele traurige Geschichten mitbekommen in den letzten Jahren.

 


Umso wichtiger ist es die Chancen zu erkennen, die einem die globale Vernetzung ermöglicht. Wie kann man im Network Marketing Interessenten finden? Wie kann man ein eigenes Geschäft mit Network Marketing aufbauen ? Und das ganze auch noch digital? Ohne quälende Namenslisten, die einem die Upline aus den Rippen schneidet? Ohne die eigene Familie und Bekannten einzubeziehen?

 

 

 

Facebook ist der King, aber nur wenn es um Vernetzungen geht

 

Der blaue Riese Facebook ist der unangefochtene King, wenn es um die Kontakte Masse geht und um die Möglichkeit sich als erfolgsorientierter Networker zu präsentieren, aber es gilt hier wie überall im Internet: Content is King. Nur schwache Sprüche an die Pinnwand zu ‘klatschen’ ist definitiv kein Facebook Marketing und hat auch keinen messbaren Effekt auf Dein Geschäft-zumindest keinen positiven.

 

Wichtig ist bei allem was Du tust im Bereich Facebook Marketing, auf Deine eigene Qualität zu achten. Qualität Deiner Postings, Deiner geteilten Links, empfohlenen Videos, Bilder Grafiken etc.

Vergiss niemals, dass Du als Networker zum einen ein Unternehmen repräsentierst und vor allem präsentierst DU Dich als eigenständiger Unternehmer, daher solltest Du Dich entscheiden, ob Du Facebook für Dein Network Marketing nutzen willst oder als reines privates Vergnügen. Nur eines davon ist möglich. Beides zugleich ist nicht möglich! Entweder du willst Deine eigene Vermarktung voran treiben oder lieber Partybilder und politische Parolen publizieren. Das soll keinesfalls bedeuten, dass Dein privates Facebook Profil ausschließlich Business Themen beinhalten soll. Im Gegenteil! Aber ein privater Geschäftsmann bzw private Geschäftsfrau ist auch im privaten Modus vorbildlich, stilvoll und Understatement.

2017 werden einige Vertriebsunternehmen gänzlich untergehen, weil sich ihre Geschäftsführer im Vollrausch an Facebook Live gewagt haben. Niemand will einen besoffenen Vollasi als CEO sehen…

Natürlich gibt es unzählige wichtige und weniger wichtige soziale Netzwerke. Die Bewertung ‘wichtig und weniger wichtig’ steht allein in Bezug auf die Network Marketing Industrie. Facebook hat das größte Potential, um neue Network Marketing Interessenten zu finden, neue Kunden zu generieren und auch um Dein Personal-Branding nach vorne zu bringen. Was ist Personalbranding? Das kannst Du hier lernen/erfahren (anklicken).

Network Marketing Interessenten finden im Internet funktioniert sehr, sehr gut, WENN……

Überall wo ich im Direktvertrieb nach 2007 gearbeitet habe, habe ich das Internet dazu genutzt, um bequemer, schneller, besser und erfolgreicher neue Kunden und Vertriebspartner zu gewinnen. 2007/2008 habe ich ein internationales Service Netzwerk und Händler Netzwerk aufgebaut für stock konservative Unternehmen, die im Bereich Erneuerbare Energien aktiv sind. Genauer gesagt ging es um Pelletheizungen, Hackschnitzel Heizanlagen, Solarthermie samt Zubehör Technik wie zb Pufferspeicher.

 

 

Neben der besseren und deutlich bequemeren Neukunden Akquise,habe ich erstmals an Branding Strategien versucht zu basteln. Damals ging es noch nicht um das spätere Personalbranding bzw Selbstmarketing, sondern darum einen konservativ klassischen Hersteller aus Österreich im Internet so zu positionieren, dass es nicht untergeht in der Kunden Wahrnehmung neben Branchen Titanen wie Buderus*, Vaillant* und Viessmann*.

Nach einigen Monaten intensiver Online Arbeit mit Blogs, Foren, Branchenportale, Magazine usw , wurde das Branding zum deutschen Mercedes-Benz der Pelletheizungen. Die Marke der Pelletheizung haben wir in der First Class Nische vermarktet, quasi wie ein Mercedes Benz unter den Mittelklasse Autos oder wie Vorwerk Staubsauger für mich zumindest das Maß aller Dinge ist im Bereich Staubsauger.

 

 

First Class Nische was die Technik angeht, was auch tatsächlich der Fall war. Das Produkt ist technisch 1 A gewesen und niemand brauchte Angst zu haben dem Kunden Schrott unterzujubeln. Dann habe ich diese Nische “First Class Qualität” in weiteren Nischen positioniert. Eine dieser Nischen waren Gotteshäuser in Deutschland.

Während die gesamte Branche sich auf Eigenheim Besitzer stürzte, sind wir Gotteshäuser angegangen als Nischen Zielgruppe.
Egal ob Kirchen, Synagogen, Moscheen, Hindu Tempel oder ähnliche Objekte haben die Gemeinsamkeit, dass sie hohe Nebenkosten produzieren und oftmals knappe Kassen. Ein sehr großes Problem, dass mit einer Pelletheizung mit Solarthermie gelöst werden konnte. Die hohen Investitionen konnten mit Hilfe diverser staatlicher Fördermittel minimalisiert werden (damals zumindest).

Das war auch die Vorlage für den Content Plan. Blogartikel verfasst, in denen ich der Zielgruppe dabei geholfen habe mehr über die Möglichkeiten einer Pelletheizung zu erfahren…Über die Möglichkeit deutlich weniger zu zahlen für Warmwasser und Heizung ohne dabei auf die Qualität verzichten müssen. Qualität in Form eines warmen Gebetsraum und warmes Wasser in den Nasszellen.
Content Bonus war das ich jede Menge Informationen kompakt gebündelt habe zum Thema Fördermittel vom Staat über die Landesbank für Wiederaufbau KfW oder über bestimmte bezahlte Beratungen, die von renommierten Spezialisten durchgeführt wurden zb mit Unternehmen.

Weitere Argumente für mich bzw für das Unternehmen war auch ein smartes Bonussystem. Kunden sind Menschen und Menschen lieben es Geschenke zu bekommen und sie lieben es überrascht zu werden.
Zu den extra verschnürten Bonus Paketen gehörte zb eine professionelle Beratung und Beantragung der staatlichen Fördermittel zwecks Erneuerbare Energien Gesetze. Allein diese Tatsache war goldwert, denn jeder weiß was Deutschland für ein Papier,-und Behörden-Dschungel ist. Professionelle KfW Fördermittel Spezialisten haben damals zumindest einen Haufen Geld gekostet. Für den Pelletheizungen Hersteller bzw für den Vertrieb war das ein klax. Warum? Eine einfache Kooperation mit guten Spezialisten, die sich über weitere Klienten freuen ohne selbst zu akquirieren ist kein Hexenwerk. In jeder größeren Region einen Fachmann, der auch noch Rabatte gab für unsere Kunden. Wir haben das von der Provision refinanziert. Denn meine Meinung war schon immer das 20% Provision mehr sind wie 40% Provision auf einen Auftrag den ich nicht bekomme.

 

Online Marketing Strategien müssen individuell entwickelt werden. Es gibt keine endgültig geltende Blaupause dafür.

Eine kleine Liste um Deinen Facebook Auftritt zu optimieren:

 

1.) Facebook Profil

Dein Facebook Profil solltest Du wirklich als privates Profil nutzen und nicht als reinen „Business Account“. Dies wird in den Facebook Regeln (AGBs/ Private Police) genau definiert und kann bei schlecht gelauntem Support sogar zur Löschung Deines Accounts führen.

Noch viel wichtiger zu wissen ist die Tatsache, dass es Dir keine messbaren Vorteile verschafft, weil der Facebook Algoritmus entsprechend sensibel ist und Dich abstraft. Beispielsweise kann Deine Reichweite krass darunter leiden. Hast Du beispielsweise 500 Facebook Freunde in der Liste und Du wirst abgestraft, dann könnte es sein, dass vielleicht ein Dutzend Deine Postings mitbekommen. Ein Dutzend von 500!

 


Das Verhältnis sollte so um die 80:20 sein. 80% Privat und 20% Business. Diese 20% steht aber dann wirklich für Business da und meint nicht die Verbreitung nützlicher Blogartikel.

Nur, wenn Du auf Deine Content Qualität achtest, kannst Du das Potential von Facebook voll ausschöpfen.

Fülle Dein Facebook Profil vollständig aus und nimm Dir soviel Zeit wie nötig dafür, denn je vollständiger die Angaben sind, umso besser wirst Du von Suchmaschinen wie Google gefunden. Und das ist letztendlich Sinn und Zweck von Facebook Marketing: Wir wollen mit unserer Zielgruppe interagieren, aber dafür muss sie uns finden können. Je leichter wir es ihnen machen, umso besser läuft das Geschäft.

 

Facebook ist dafür da, um sich ein wachsendes Netzwerk aufzubauen, dass aus Gleichgesinnten besteht, die voneinander lernen und profitieren. Facebook ist nicht dafür da, um bescheuerte Werbepostings zu veröffentlichen. Mal abgesehen von den schlechten Ergebnissen, leidet auch das Image. Willst Du als seriöser Unternehmer oder als Spammer wahrgenommen werden?

 

Ein Unternehmer ist keine private Person auf Facebook. Daher gehört in jedes Facebook Profil ein Impressum hinein. Auch dann oder gerade dann, wenn die Rechtslage noch nicht eindeutig ist. Statt Geld und Energie in Abmahnungen und Gerichtsprozesse zu stecken, investiere lieber in Deinen Online Auftritt.
Wenn Du Webseiten Links in Dein Profil einfügst, dann achte darauf, dass geltendes Recht eingehalten wird zb Haftungsausschluss, Datenschutzbestimmungen etc

Zu Deinem Profil gehört auch das alle wichtigen Informationen aktuell sind zb keine alten Handynummern oder Email-Adressen verwenden.

 

 

 

2.) Facebook Profil Bild/ Facebook Chronik Bilder

 

 

Es gibt tatsächlich Unternehmer, die soziale Netzwerke nutzen ohne ein persönliches Bild hochzuladen. Solche Profile werden von außen als unseriös wahrgenommen. Es macht auch keinen Sinn in einer digitalisierten Welt sich quer zu stellen. Potentielle Kunden und Geschäftspartner lassen sich besser kennenlernen mit einem netten Bild. Ich persönlich nehme keine Facebook Kontakte an ohne Profilbild-das persönliche Bild und keine Comics, Tierbilder oder sonstiges. Ich will wissen mit wem ich es zu tun habe und das kann jeder verlangen und erwarten, der selbst sich transparent gibt.
Das Bild sollte selbstverständlich „Business-Like“ sein und nicht von Deinem letzten Kneipen-Besuch.Es kommt auch immer darauf an in welcher Industrie jemand arbeitet. Private Fotos sind auch wichtig, weil Menschen wollen Menschen kennenlernen, die Authentizität unter Beweis stellen. Und was sie nicht wollen sind Automaten in Menschengestalt.
3.)  Inhalte auf der eigenen Facebook Pinnwand bzw Facebook Chronik

Der einzige Grund weshalb andere Menschen sich für Dich interessieren könnten in sozialen Netzwerken wie Facebook sind Deine Beiträge, Deine Fotos, Deine Videos und Deine Art.
Betreibe Werbung auf smarte Art und zwar wie ich es immer wieder betone mit Hilfe eines eigenen Blog und indirekt.

 

 

Selbst wenn Du die geilste Facebook Bezahlwerbung schaltest….am Ende werden die potentiellen Kunden und Vertriebspartner trotzdem googeln wer Du bist, um sich ein besseres Bild von Dir zu malen.

 

 

 

Teile auf Deiner Pinnwand Deine eigenen Blogartikel, die von hoher Relevanz sind für Deine Zielgruppe.
Teile auf Deiner Pinnwand auch Content/, Inhalte anderer Leute wie zb von Magazinen, Online Zeitungen, anderen Blogger , Branchen Experten, beliebte Branchen Führungskräfte usw die aber auch eine hohe Relevanz zu Deiner Zielgruppe aufweist.

 

Teile auch interessante Postings von anderen Facebook Mitgliedern auf Facebook. Wenn Du nie Postings anderer Facebook Mitglieder teilst, dann teilt niemand Deine Postings. Du musst erst geben, dann kannst Du nehmen.

Geben und Nehmen ist nicht nur eine alte Weisheit vieler Völker und Stämme, sondern die Beste Einstellung, um im Internet alles zu erreichen, was man unternehmerisch und wirtschaftlich erreichen will.

 

4.) Facebook Fanpages als TEAM nutzen

Wenn Du Facebook geschäftlich nutzen willst, dann empfiehlt sich eine Facebook Fanpage oder eine Facebook Gruppe zu gründen. Eine Facebook Fanpage kostet sehr viel Zeit und ist für Networker nur bedingt geeignet. Besser ist es eine Facebook Fanpage als Team zu nutzen. Ihr seid beispielsweise eine Gruppe von 5 Networker, die sich als Führungskräfte einen Namen machen wollen und Gas geben möchten. Alle sind im selben Team, selbe Downline. Alle 5 profitieren voneinander geschäftlich. Das ist wichtig, sonst ist Zwist vorprogrammiert.
Ihr seid beispielsweise im Ruhrgebiet am aktivsten und euer Team Büro/, Team Sitz ist in Düsseldorf. Dann sollte euer Fanpage Name auch Düsseldorf beinhalten. Zum einen ist das wichtig aus Suchmaschinen Perspektive und ihr könnt eure Marketing Aktivitäten erstmal regional voll ausschöpfen.


Wenn Du auch tatsächlich als Führungskraft bestätigt bist und schon ein Nachwuchs Star innerhalb Deines Partnerunternehmen, dann kannst Du mit einer eigenen Fanpage los legen und das sollte auch jeder von euch tun, die Team Fanpage führt ihr weiter.


Erstellt einen Redaktionsplan d.h wer ist an welchen Tagen für wertvolle Inhalte verantwortlich, wer verfasst die Postings an welchen Tagen, wer macht verbindlich Spätschicht und wer stellt die Erreichbarkeit an Feiertagen sicher….usw….
Über diese Fanpage können sowohl neue Kunden akquiriert werden, als auch neue Vertriebspartner. National und sogar international.
5.) Reichweite

 

Um Facebook 100%ig zu nutzen muss Dein „Facebook Wert“ steigen. Das kannst Du persönlich nicht ohne weiteres messen, denn dafür ist der Facebook Algoritmus verantwortlich. Wenn Du 500 Facebook Freunde hast, dann ist dies noch lange kein Beweis dafür,dass auch wirklich 500 einzelne Menschen Deine Facebook Postings sehen können. Es kann sogar sein, dass von den 500 Facebook Freunden nur 5-10 Leute Deine Postings mitbekommen können.

Reichweite ist nicht alles, aber ein wichtiger Faktor für den digitalen Erfolg im Vertrieb. Je höher die Reichweite, umso stärker lässt sich Dein Geschäft skalieren.

Reichweite geht nur über gute Inhalte/Content. 
Die Realität der Networker sieht leider so aus, dass irgendwann mal welche mit  teils schwachsinnigen Postings und effektloser Werbung auf sich aufmerksam machen wollten und wie beim Ampel Effekt machen das fast alle nach. Ampel Effekt oder Schaf Effekt: ,Alle Leute stehen an der Ampel. Einer geht über Rot und (fast) alle gehen auch über Rot. Natürlich gibt es auch gegenteilige Situationen….die Regel wird nun einmal von der Ausnahme bestätigt.

 

Sei Du anders: Beteilige Dich an sinnvollen Diskussionen, teile nützliche Inhalte mit anderen Facebook Mitgliedern und Deinen Facebook Freunden d.h nützliche Links von guten Webseiten und Blogs teilen, virale Videos, Infografiken etc
Du musst REAKTIONEN auslösen können bei Deinen Facebook Freunden und Followern. Reaktionen können Kommentare, Likes, Klicks etc. Mein persönlicher Fokus sind Klicks auf meine Blogartikel. Denn ich möchte meine Interessenten auf meinen Blog ziehen. Hier sollen sie sich wohl fühlen, top Content bekommen, damit ich am Ende des Tages so überzeugt habe, dass meine Blogleser meine E-Mail Liste abonnieren.

 

 

6.) Echte Facebook Freundschaften

Es gibt viel zu viele Leute im Vertrieb, die ein völlig falsches Verständnis von Social Media haben. Versuche nicht einfach so rasch wie nur möglich so viele Facebook Freunde wie nur möglich zu erzwingen, denn das wird Dir 0 (Zero) nützen…ein gepflegtes Facebook Netzwerk von 100 (Hundert) Kontakten, ist wertvoller als ein “Spam Netzwerk” mit 5000 Facebook Kontakte mit denen weder Kommunikation stattfindet noch andere unternehmerisch sinnvolle Aktivitäten.
Haufenweise Unternehmer im Direktvertrieb, insbesondere jene im Network Marketing, fallen meistens direkt mit der Tür ins Haus: “Wir sind Nummer 1, wir sind die besten, wir sind ….steige jetzt ein und sicher Dir die Position deines Lebens….”
Mit so einem Verhalten was weder seriös noch ethisch vertretbar ist, gewinnst Du keinen noch so verwelkten Blumenstrauß.
Auch diese sinnfreien Werbemailings in den sozialen Netzwerken haben nichts verloren im Absender Postfach eines Unternehmers. Weder im Direktvertrieb noch in irgendeinem anderen Bereich. Das sind Spammer Methoden und Strategien von kriminellen Unternehmern, die nach dem Spaghetti Prinzip arbeiten. Man nehme eine Handvoll Spaghetti und haut diese an die Wand. Es bleibt immer etwas hängen, auch wenn das meiste auf den Boden fällt.

Lies hier wie US Amerikanische Networker mit Blogs ihr Geschäft nach vorne bringen. U

 

Gefällt Dir mein Blogartikel? Dann supporte mich und teile den Beitrag mit Deinen Kontakten in den sozialen Netzwerken wie Facebook und LinkedIn.

Hast du offene Fragen zum Thema? Dann hinterlasse mir einen öffentlichen Kommentar unter diesem Beitrag und ich antworte Dir zeitnah.

Hast Du individuelle Fragen zum Thema Online Marketing im eigenen Geschäft? Ich beantworte sie Dir, wenn Du mir per Snapchat Deine Frage als Snapchat Video schickst. Du findest mich auf Snapchat unter YoussefBoutzakht oder tabletlifestyle

Quellenangaben:

Chet Holmes ist Bestsellerautor, Ausnahme Unternehmer und einer großartigen Persönlichkeiten von denen ich lernen und mich inspirieren lassen durfte. Chet Holmes’ Firma hat die Studien durchgeführt im Auftrag der jeweiligen Auftraggeber in den Klammern.

1991 : 2.000 Werbebotschaften/Tag ( Studie im Auftrag von Pacific Bell)

1994: 3.000 Werbebotschaften/Tag (Studie im Auftrag von Thomson Newspapers)

Aktuell ca 30.000 Werbebotschaften pro Tag (Schätzungen international akzeptierter Spezialisten und Unternehmer ua Chet Holmes)

 

*alle im Beitrag genannten Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer. Ich habe die Markennamen als Blogger lediglich zur besseren Beschreibung verwendet.

Lass uns sprechen! Stell mir Deine Fragen