Es wird schon lange spekuliert in der Blogger und Marketer Szene, ob Google endlich den neuen Dienst „Google Drive“ launcht oder ob es neue angebliche Gerüchte sind. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine Gerüchte sind nachdem ich mit einigen amerikanischen Blogger Kollegen mich ausgetauscht habe. Also hier alles was bekannt ist zum neuen Dienst ‚Google Drive‘.

Am 16. April 2012 wird höchst wahrscheinlich Google Drive gelauncht von dem US Amerikanischen Internet Konzern Google. Dies ist nur eine logische Konsequenz auf die Pläne von Google und seinem sozialen Netzwerk g+. Denn der Suchmaschinen Riese will nicht nur die Suche neu definieren, indem er es sozialer macht, sondern auch mehr Stabilität in der eigenen Markt-Herrschaft. So überrascht es kaum, dass Google alle seine Online Dienste zu einem „Online Angebot“ verschmelzen lassen möchte.

Und dazu gehört auch der GoogleDrive Service. Hierbei handelt es sich um einen Onlinespeicher, den wir beispielsweise auch von Microsoft kennen unter dem Namen „SkyDrive“, aber auch einige deutsche Internet Unternehmen wie die United Internet AG haben bereits vor Jahren einen eigenen Online Speicher auf den Markt gebracht. Wenn Google Drive ähnlich wie der von United Internet, dann dürfen sich Google Kunden und Fans auf einen tollen Service freuen.

Denn laut meinen Informationen wird dieser Online Speicher nicht nur ein virtueller Speicherplatz für eigene Dateien, sondern kann auch mit dem Desktop verbunden werden und das macht ihn zu einer tollen Neben-Festplatte. Gerade für Freiberufler und Selbständige wird Google Drive ein sehr gutes Werkzeug z.b kann man Präsentationen virtuell speichern und mittels einer App können die Anwender ihre Daten per Laptop, Tablet PC oder Android Smartphone abrufen.

Da wären wir schon beim nächsten Punkt, denn die entsprechenden Apps werden ebenfalls Bestandteil des neuen Services sein. Google Drive bietet laut aktuellen Infos 5 GB Onlinespeicher inklusive diverser Apps kostenfrei an. Die Anwender haben auch die Möglichkeit gegen Gebühr mehr Speicher zu beanspruchen.

Hier ist ein Screenshot, der die Google Drive Benutzeroberfläche zeigt:

Fazit: Wenn der neue Dienst ‚Google Drive“ tatsächlich am 16. April 2012 gelauncht wird und zwar als Beta Version, dann könnte das ein weiterer intelligenter Schachzug von dem Suchmaschinen Betreiber werden auf dem Weg zur Online Weltmacht. Und wenn der Dienst tatsächlich alle Lücken von u.a SkyDrive schliesst, dann wird Microsoft das Argument mit den 25 kostenfreien GB nicht wirklich helfen. Gerade Unternehmer werden hier angesprochen, die lieber auf Funktionalität, Praktische Anwendungsweise und geschäftliche Integration setzen, als auch Gratis Speicher. Ich warte ab und werde Euch berichten.

Hinterlasst mir Eure Meinungen dazu. 


Comment ( 1 )

  1. ReplyGeorg
    Vor allem wird Microsoft der größere kostenlose Speicher deshalb nicht retten, da 20gb bei google 3eur IM JAHR kosten. Wenige wissen das!

Lass uns sprechen! Stell mir Deine Fragen