Ich habe Google+ seit Juli 2011 beobachtet und war sofort begeißtert, dass Google ein eigenes soziales Netzwerk gegründet hat, weil ich das aus einem anderen Blickwinkel sehe wie es viele Experten tun. Alles hat sich „künstlich“ aufgeregt und Themen wie Datenschutz und Google’s Allmacht ins Spiel gebracht. Natürlich war die für uns deutsche so typische Skepsis und Nörgelei nicht weit- kaum war die Beta Phase richtig in Fahrt da haben sich schon die ersten Hochstudierten Experten aller Bereiche zu Wort gemeldet in diversen Fachmagazinen und Fach-Zeitungen, um das Projekt Google+ richig auseinander zu nehmen. Ich lasse mich nicht beeindrucken von solchen Leuten, da die meisten dieser Menschen zwar viel studiert haben und so einiges wissen, aber das reicht nicht aus. Das sind reine Theoretiker, aber das Geschäft ist weder Off- noch Online reine Theorie, sondern Praxis das aus Menschen und Emotionen besteht. Ich halte Google+ für das beste soziale Netzwerk auf internationaler Ebene und jeder Unternehmer (m/w) sollte es dringend nutzen. 

Als im Sommer 2011 mir bewusst wurde, dass die wichtigste und größte Suchmaschine der Welt ein eigenes soziales Netzwerk gestartet hat wusste ich sofort, dass dies das nächste ganz große Thema wird. Selbst nach Monaten ist in den meisten Unternehmern die Bedeutung von G+ noch nicht bewusst, weil im gesamten deutschsprachigen Europa lieber diskutiert wird wie böse Google doch ist in Sache Datenschutz und Streetview.

Ja, auch ich halte den Datenschutz für sehr wichtig, aber ich finde das der Gesetzgeber und seine Berater sich lieber auf die deutsche Adressen-Mafia konzentrieren sollte, als ständig auf Google und Facebook zu hauen. Immerhin ist den meisten Nutzern von sozialen Netzwerken bekannt, dass die Daten u.a über Server der USA laufen und auch das laut US-Gesetz die Behörden all diese Daten bei Google oder Facebook anfordern können.

Was allerdings kaum bekannt ist, dass in Deutschland eine graue Milliarden-Industrie ihr Unwesen treibt und zwar mit ahnungslosen Kunden und Unternehmern, die sich vielleicht in einem vermeintlich kostenlosen Newsletter eingetragen haben, aber zugleich die Genehmigung erteilt haben, dass diese Email verkauft werden darf. Ebenso gilt das für die sogenannten Lead-Agenturen, die die Interessenten teilweise 10, 20 oder sogar 50 mal weiterverkaufen. All das ist bedenklicher, weil der Kunde und auch der Unternehmer in den meisten Fällen nichts davon ahnen.

 

Daher sehe ich Google+ als eine absolute Chance für Unternehmer und damit meine ich alle Unternehmer. Unabhängig davon, ob es Freiberufler, kleine Unternehmen oder Mittelstand und Konzerne sind. G+ ist das neue große Ding, dass schneller wächst als Facebook je gewachsen ist und schon heute abzusehen ist welch tollen Möglichkeiten der Online Kunde und auch der Unternehmer mit Google Plus haben werden.

 

Als Berater in Sachen Internet Marketing will ich mich heute auf die Vorzüge aus unternehmerischer Sicht beschränken.

 

Google hat sehr gut und sehr viel gelernt aus dem gescheiterten Projekt „Google Buzz“, dass auch eine Art soziales Netzwerk sein sollte. Diesmal haben die Entwickler und Entscheider ihre Hausaufgaben gemacht und ein Meisterwerk gezaubert, dass sich noch in den Kinderschuhen befindet, aber schneller erwachsen wird, als manche gucken können.

 

Was ist besser an Google Plus ?

 

  • Google+ ist offener als es Facebook jemals war und lässt dem Nutzer größtmöglichen Freiraum sich zu entfalten. Dabei darf man G+ ruhig als eine sehr gelungene Mischung aus Facebook und Twitter sehen, aber tatsächlich wurden immer nur die besten Eigenschaften raus genommen und diese in eigenem Interesse weiterentwickelt.
  • Google+ verschmelzt immer mehr mit anderen Google Services und Produkten. Darin liegt eine ungeheure Macht für alle Beteiligten- auch für uns Unternehmer z.b wird G+ in die Google-Suche integriert und ich habe gesehen wie es in den USA funktioniert. Das hat riesige Vorteile, denn der Konsument kann so sehen, was möglicherweise von anderen Usern empfohlen wurde in Form eines +1. Unternehmer mit gutem und aktivem Content werden bei Google besser gefunden und es besteht ein direkter Zusammenhang zum sozialen Netzwerk G+. SPYW wird garantiert den SEO Markt aufmischen und es ist mir egal was hierzulande teilweise erzählt wird, denn hinter den SPYW Thesen stecken rein wirtschaftliche Interessen, da niemand mit G+ gerechnet hat und sich alles auf Facebook Marketing, SEO und Backlinks spezialisiert hat. Würden diese virtuellen Stadt-Prediger jetzt G+ loben, dann würden sicherlich mehr Leute nach speziellen Diensten fragen im Zusammenhang von G+. Andersherum würden weniger Geld für Facebook Marketing & co ausgeben wollen. Doch das wird sich früher oder später nicht vermeiden lassen!
  •  Funktionen wie Google+ Ripples können ein hervorragendes Social Media Monitoring liefern, denn da wird angezeigt wie stark ein Beitrag viral verbreitet wurde.
  • Google Plus Firmenseiten sind SEO-Optimiert und das völlig unabhängig von Likes und Fans. Denn mit dieser Einschränkung gibt Facebook dem großen Marken und Konzernen einen deutlichen Vorteil. G+ kann perfekt von allen Firmen genutzt werden.
  • In den USA wird es immer populärer G+ als Blog zu nutzen und auch das hat enorme Reputationsmöglichkeiten, die so mancher Unternehmer heute noch vielleicht unterschätzt.
  • Circle Marketing ist mein eigener Begriff, weil die G+ Circle (Kreise) ein noch nie dagewesenes Potenzial bieten. Unternehmer können jetzt ihre Kreise in Zielgruppen, Stammkunden, Bekannte, Kollegen usw. aufteilen und sich mit Beiträgen tatsächlich gezielt an diese wenden. Dinge die nur für Stammkunden interessant sind können nun strikt getrennt werden. Phantastische Möglichkeiten, die sich hier abzeichnen.
  • Die zweitgrößte Suchmaschine ist Youtube und als Google Tochter wird auch Youtube in G+ integriert und damit trifft Google den Zahn der Zeit. Immer mehr Menschen sehen sich Videos online an, immer mehr Studien beweisen das Bewegtbilder einprägsamer sind als Texte und es ist mittlerweile Standard-Wissen das Online Videos auch das Ranking in Suchmaschinen beeinflussen.
  • Google+ Hangout ist ebenfalls eine grandiose Idee. Bis zu 10 Personen können gleichzeitig eine Videokonferenz führen ohne auch nur einen Cent auszugeben und damit wird G+ auch zu einem echten Arbeitswerkzeug, aber zu diesem Thema gibt es ganze Kapitel die ich noch vorstellen werde. Die Hangout Funktion erlaubt eine schier grenzenlose Anzahl von Menschen zu erreichen per Video oder ähnlichen Aufzeichnungen. Allein diese Funktion ist goldwert und wird für kleine Unternehmen und den Mittelstand teure Webinar-Software uninteressant machen.Sie können sich rechts in meinen Newsletter registrieren, wenn Sie alles über G+ Marketing erfahren wollen, denn in kürze erscheint mein erstes E-Book über dieses Thema, dabei werde ich mich nur mit dem Business und weniger mit allgemeinen Dingen wie Funktionen usw. beschäftigen.Ich zeige Ihnen Schritt für Schritt wie Sie mehr Business machen mit Hilfe von Google+.

 

Google ist eine eingetragene Marke der Firma Google. Kurse, Workshops und Bücher die hier angeboten werden sind nicht von Google.


Comment ( 1 )

  1. Google+ und SEO wird der Geschichte angehören. Wetten,dass. | onlinegründer
    [...] dazu erfahren Sie an dieser Stelle  und am besten direkt den Newsletter kostenlos abonnieren, denn in kürze wird es viele Top News [...]

Lass uns sprechen! Stell mir Deine Fragen