Online Neukunden Systeme für Unternehmer

Ich helfe Dir Dein Unternehmen im Internet richtig zu positionieren und zeige Dir Schritt für Schritt Systeme, um Umsatz zu generieren oder Du lässt es für Dich machen von uns. Unverbindlich Fragen stellen per WhatsApp (+49) 0151/66431926

Facebook Marketing für Mercedes: Mobil Web der neuen Generation

Mercedes Benz und Facebook sind eine interessante Kooperation eingegangen und haben Facebook quasi Mercedes-Reif gemacht. Ich möchte mich gerne mal mit diesem Thema näher befassen und es kurz und kompakt durchleuchten. Schliesslich geht es um wichtige Schlagwörter 2012 wie „Mobile Web, „Apps“ und „Social Networks“. Alle drei Schlagwörter sind Brandaktuell und heiss, wenn es darum geht den deutschen Mittelstand Web 3.0 Reif zu machen. 

Es haben bereits viele Blogs und Medien Portale darüber berichtet. So auch der Blog von Thomas Hutters, einem Social Media Experten Kollegen, der sich unter www.thomashutter.com mit wichtigen Social Media Themen befasst. So meldete auch Reuters diese kaum überraschende Sensation, dass Facebook und Mercedes eine Mobil Facebook App in das neue Multi Media System Mbrace 2, dass Mercedes Modelle ab 2013 mit dem derzeit beliebtesten sozialen Netzwerk verbindet.

 

Mein persönlicher Gedanke ging auch direkt in Richtung „Sicherheit im Straßenverkehr und Mobil Surfen“ (??) – Wie soll das zusammen passen ? Aber Robert Pilicano, Mercedes Produkt Manager, beruhigt mit den Worten, dass die Facebook Mobil App den Fahrer nicht ablenken wird. Ich gehe davon aus, dass es genauso Sicherheitssysteme geben wird wie bei einem eingebauten TV- bzw DVD Gerät. Denn die schalten sich immer dann automatisch ab bzw. der Bildschirm wird schwarz, wenn der Fahrer losfährt.

In der Tat könnte diese App den Automobil Markt im Bereich „Business Ausstattung“ beeinflussen und revolutionieren, denn Fakt ist, dass das mobile Internet immer wichtiger wird und immer mehr Menschen auch unterwegs online sind und sich auch auf Facebook einloggen.

Es gibt auch genügend Menschen, die sich eine mobile Internet Flatrate nur aus dem einen Grund zulegen, namens Facebook. Die mobile Facebook  Version für Handys ist die derzeit beliebteste mobile Internet Version überhaupt!

 

 

Für den Mittelstand bedeutet das eine weitere Umsatz Chance und Sicht auf zusätziches Wachstum in einem neuen Markt. Klar, dass im Bereich Automobil Apps der Markt beschränkt sein wird für Apps, aber ich ziele vielmehr auf die Möglichkeiten des Mobilen Internets und den Apps. Zum Thema Apps als einen der wichtigsten Umsatz Booster Trends 2012 habe ich ja bereits hier berichtet.

 

Schauen wir uns einmal an, was Autofahrer mit einer mobilen Facebook Auto App, indem Fall Mercedes Fahrer, tun können:

 

  • Facebook Freunde finden kennen wir ja von der Facebook Funktion „Check In“. Auch Mercedes Autofahrer werden bequem und komfortabel in der Lage sein zu schauen wo sich gerade welche Facebook Freunde befinden…diesen Gedanken kann jeder für sich weiter spinnen, was allein aus dieser Funktion heraus geschäftlich möglich ist.
  • Facebook Places. Auch diese Funktion kennen wir von der „normalen“ Facebook Plattform und erinnert an Google Places. Und hier erkennen wir die Möglichkeit unterwegs während der Fahrt zu einem Kunden oder Geschäftsparter etc. via Facebook Places sich zeigen zu lassen wo welches Unternehmen sich befindet.
  • Weitere Funktionen und Apps, die im Hause Facebook  bereits auf der Agenda stehen werden auch Mobil integriert. So werden höchstwahrscheinlich die Facebook Places Unternehmen auch in der geplanten Facebook Navigations App gelistet…na wenn das mal nichts ist!

Ich empfehle meinen Klienten auch immer wieder ihren Fokus auf derartige Angebote zu richten, denn wer von den zukünftigen Monopolisten Facebook, Google, Amazon und Apple nicht gefunden wird, der existiert für Kunden und Partner auch nicht.

 

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung als Kommentar und empfehlen Sie uns gerne weiter 😉

 

Quellen: Reuters, Youtube (Auto Motor und Sport Channel), ThomasHutter.com

Lass uns sprechen! Stell mir Deine Fragen